Laminierreste sinnvoll nutzen: Laminier - Mosaik

Ihr Lieben,
wie bereits geschrieben, habe ich in den letzten Tage viel laminiert und ausgeschnitten.
Die ganzen Reste, die dabei entstehen, wollte ich nicht einfach wegschmeißen - es ist viel Papier und Folie. Irgendwas muss man doch damit machen können...
Dies ist mir eingefallen:
Den Kindern die Reste geben und dann erhalten sie Anweisungen, was sie schneiden sollen:

Mathe:
Geometrie  - Diktat:
Ich nenne eine Form, die Schüler müssen sie ausschneiden und legen.
Formen nachlegen und spiegeln:
Auf einem Batt eine Spiegellinie ziehen und die Schüler legen die Form gespiegelt, dafür müssen sie die Reste so zerschneiden, dass alles rein passt.
Deutsch:
Zuhöraufgabe: Eine Geschichte nachlegen, zu einer Geschichte legen.
Erzählanlass: Einer legt, ein anderer erzählt dazu.
Kunst:
Mosaik an sich, ein Herz für eine Muttertagskarte.
Ich werde es in allen Klassen einsetzen und je nach Könnensstand variieren.
Sie sollen legen, dann kleben - schult auch die Feinmotorik.

Und natürlich für alles, was euch sonst noch einfällt.

Viel Spaß und ich freue mich, der Natur etwas Gutes zu tun :) Zumindest in abgewandelter Form.
Zena
🙃

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für die tolle Idee! Hält das mit normalem Klebestift? Das ist wirklich eine gute Idee statt einfach zu entsorgen! Viele Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen