Weihnachtsgeschenk(e) für die Schüler?

Wie jedes Jahr steht man vor der Entscheidung: Schenke ich den Schülern etwas zu Weihnachten? Jedem Einzelnen etwas? Oder allen? Wie viel Geld soll ich ausgeben? Warum überhaupt?

Ich komme dieses Jahr zu dem Schluss, dass die Schüler genug materielle Dinge haben / erhalten.
Da mir meine Zeit für mich wichtig und ist möchte sie nicht damit verbringen stundenlang etwas für jeden zu basteln, das dann nicht im Verhältnis zur "Freude" der Kinder steht (meiner Erfahrung nach haben sie immer mehr diese "gib" Mentalität).
Weil eine gemeinsame schöne Zeit das Beste ist, was ich schenken kann, erhält die Klasse ein Spiel, welches wir gemeinsam als Klasse spielen und Zeit verbringen. Jenga ist immer beliebt und jeder kennt es. 😀
Den Turm habe ich in einem neuen kleinen Laden in München entdeckt: https://sostrenegrene.com/de
Zusätzlich "schenke" ich ihnen eine Geschichte, die gerade zur aktuellen emotionalen Thematik der Klasse passt "cool sein". Was bedeutet dies? Wo ist die Grenze? Wann beginnt Gruppenzwang?
Diese Fragen möchte ich mit Hilfe des Buches klären und die Schüler für dieses Thema sensibilisieren.
Das Buch gibt es hier.
 Mir schenke ich auch eine Kleinigkeit fürs Klassenzimmer. Diese bunten Magnete halten super, sehen hübsch aus und was mir persönlich am wichtigsten ist, sie sind sehr handlich (ich habe auch die kleinen silbernen, kriege sie aber so schwer von der Tafel ab).
Magnete gibt es hier.

Euch allen eine schöne Adventszeit und ein schönes Fest,
liebe Grüße
Zena 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.